Aufbau des Gartens

Die Vielfalt der regionalen Kulturpflanzen und anbaubarer Kulturpflanzen aus aller Welt präsentiert sich Ihnen im Samengarten in verschiedenen Themenbereichen. Genaue Aufteilung und Bepflanzung des Gartens wechseln von Jahr zu Jahr, orientieren sich aber immer an folgenden Schwerpunkten:
 
Themen:    2017 auf den Themenbeeten angebaut:
         
Blühende Gemüsepflanzen
Dolden- und Korbblüten-, Schmetterlingsblüten-  und Nachtschattengewächse: die Familienzugehörigkeit der unterschiedlichen Arten ist während der Blüte am Besten zu erkennen.
In den Blühbeeten stellen wir Ihnen jedes Jahr Vertreter einer Pflanzenfamilie vor.
    Doldenblüter: Pastinake, Möhre, Wurzel-Petersilie, Bleich-Sellerie, Mitsuba, Ajowan
Leguminosen: Gartenbohne, Gartenerbse, Wicke, Augenbohne, Sojabohne, Dicke Bohne, Steinlinse, Lupine, Erdnuss, Kichererbse
Nachtschattengewächse: Tomate, Kartoffel, Aubergine, Paprika, Giftbeere
Kürbisgewächse: Gurke, Kürbis, Bittergurke, Kalebasse, Zuckermelone, Melothria, Zucchini, Luffa

     
Raritäten
Sagen Ihnen Zuckerwurz, Gemüseampfer oder Knollenziest etwas? Schon mal Speisechrysantheme oder Erdbeerspinat gegessen? Oder gar Knolligen Sauerklee? Auf unseren Raritätenbeeten finden Sie seltene, alte, fast vergessene Gemüsearten - oder aber solche, die bei uns unbedeutend und unbekannt sind, in anderen Teilen der Erde jedoch häufiger auf dem Speisezettel stehen.
    Yacon, knolliger Sauerklee, Erdmandel, Knollenziest, Afrikanische Aubergine, Senfkohl, Rettich, Lein, Hirse, Amaranth, Chia, Kartoffelzwiebel, Schalotte, Steckzwiebelanzucht

     
Vielfalt
Die meisten Gemüsearten haben durch jahrhundertelange züchterische Bearbeitung eine große Sortenvielfalt entwickelt. Von ausgewählten Gemüsearten wie Kürbis, Tomate, Paprika und Kartoffel pflanzen wir jährlich eine Auswahl an Sorten an, um diese Vielfalt zu veranschaulichen.
    Tomaten: ca. 35 Sorten
Kartoffel: ca. 50 Sorten
Paprika: ca. 30 Sorten

     
Ursprungszentren
Unserer heutigen Kulturpflanzen stammen größtenteils nicht aus unserer Region. Gebiete, in denen die Wildformen der Kulturpflanzen zu finden sind, werden Genzentren genannt. In jedem Jahr zeigen wir auf einem Beet verschiedenste Vertreter eines Gen-/Ursprungszentrums.
    Europa:
Mohn, weiße Lupine, dicke Bohne, Schwarzwurzel, Zuckerwurzel, Haferwurz,  Beta-Rüben, Schwarzkümmel, weißer Senf, Garten-Melde, Kümmel, Wasser-Rübe, Arischocke, Schnittlauch, Salat, Kohl, Sellerie, Pastinake, Fenchel, Zichorie, Hafer

     
Gemüse des Jahres
Alle zwei Jahre benennt der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt (VEN)  ein Gemüse der Jahres um auf den Rückgang dieser Kulturpflanze aufmerksam zu machen. Auf einem der Beete zeigen wir jährlich eine große Sortenvielfalt des Gemüse des Jahres.
    Gemüse des Jahres 2017/18:
Steckrübe /Kohlrübe /Wurke

     
Zuchtbeete/ Elitesaatgutgewinnung
Eine Reihe von Gemüsesorten wird zur Erhaltungszucht regelmäßig in größeren Populationen angebaut. Von den 60-200 Pflanzen werden bei Erntereife die besten Exemplare als Elitepflanzen für die Saatgutgewinnung ausgewählt. So werden diese samenfesten Sorten erhalten, regional angepasst und züchterisch weiterentwickelt.
    Zucht:
Salat - Maravilla, Braunkohl-Krasnaja Kurcavaja Vysokaja, Palmkohl, Kohlrabi - Blaril, Küchenzwiebel -Stuttgarter Riesen u. Silvermoon, Fenchel - Fino, Möhre - Gonsenheimer Treib u. Lobbericher, Blattmangold - Lucullus u. verschiedene Herkünfte, Steckzwiebeln - Tropea Rossa Tonda
Elite:
Zwiebel -Höri-Bülle u. Birnenförmigei. Dresdener Plattrunde, Möhre - Gelrübli orangeviolett, violett, gelb, Lauch - Blaugrüner Winter, Kohlrabi - Superschmelz, Spitzkohl - Filderkraut, Kohlrübe - Helenor, Mangold - Glatter Silber, Pastinake - Halblange Weiße
 

     
andere Themenbeete
Passend zu aktuellen Fragen legen wir zusätzliche Beete an. So hatten wir in den vergangenen Jahren Beete zu den Themen “Energiepflanzen”, “Ölpflanzen” oder “Mischkultur”. Es gab Beete, auf denen wir die Evolution von der Wildpflanze zur heutigen Kulturpflanze quasi im Zeitraffer vorgestellt haben, kleine Felder mit alten und. traditionellen Getreidesorten und vieles mehr.
    Milpa-Beet: Mischanbau von Mais, Reiserbohnen, Kürbis

Blumen und Kräuter

Pimpinelle, Schlafmohn, Färberkrapp auf dem Dauerstreifen

     
Kindergartenbeet
In jedem Jahr legt der Kindergarten Eichstetten ein eigenes Beet an. Die Kinder kommen in direkten Kontakt zur Natur, sie erleben mit allen Sinnen das Wachsen verschiedener Gemüsepflanzen und bekommen eine Vorstellung davon, wie ein Samenkorn und damit ein neuer Kreislauf entsteht.
     



Neben Beeten mit jährlich wechselnder Bepflanzung gibt es einige Dauerbeete mit mehrjährigen Pflanzen.
 
Dauerkulturen im Garten:   Kräuterbeet:   Beerensträucher:   Rosen:
im Eingangs- und Randbereich des Gartens wachsen einige mehrjährige Nutzpflanzen wie z.B. Eibisch, Lakritze, Topinambur und ausdauernder Buchweizen.
 
  Lavendel, Rainfarn, Purpur-Sonnenhut, Eberraute, Moxakraut, Liebstöckl und vieles mehr.
 
  gelbe Himbeeren, schwarze, weiße und rote Johannisbeeren    


Obstmuseum
Ein Anbauplan zum Obstmuseum ist in Arbeit.

 

Anschrift

 

Copyright

 

Kontakt

 
Stiftung Kaiserstuehler Garten
(Stiftung bürgerlichen Rechts)

Eichstetter Stiftung zur Bewahrung
der Kulturpflanzenvielfalt in
der Region

Hauptstraße 43
79356 Eichstetten am Kaiserstuhl
 
  Samengarten
Stiftung Kaiserstühler Garten
Eichstetten am Kaiserstuhl

Alle Rechte vorbehalten
  info@kaiserstuehler-garten.de
Tel.: +49 (0) 7663 932313
Fax.: +49 (0) 7663 932331

Anfahrt

Datenschutzerklärung
Impressum